Touristik Anschläge bremsen nicht die Reiselust

Die führenden deutschen Touristikkonzerne erwarten nach den Anschlägen im ägyptischen Scharm el Scheich kaum Auswirkungen auf das Reisegeschäft. Tui, Alltours und Thomas Cook berichten von nur wenigen Umbuchungen.