VW-Affäre Prüfungsausschuss stellt Strafantrag

Der Zwischenbericht der Wirtschaftsprüfer von KPMG zur Volkswagen-Affäre hat vor allem das Ausmaß des Skandals deutlich gemacht: Aktenberge und Firmengeflecht sind so umfangreich, dass selbst die Fachleute noch keinen Überblick haben. Der Prüfungsausschuss einigte sich dennoch darauf, Strafantrag zu stellen.