Ägypten Anschläge fordern mehr als 80 Tote

Nach den Anschlägen im ägyptischen Badeort Scharm al-Scheich mit mindestens 88 Todesopfern haben die Behörden dutzende Menschen bei Razzien auf der Sinai-Halbinsel festgenommen. Tausende Touristen verlassen den Ort.