Entflechtung Münchener Rück verkauft Allianz-Paket

Der weltgrößte Rückversicherer hat seine Beteiligung am Allianz-Konzern verringert und damit die Kapitalverflechtung zwischen deutschen Großunternehmen weiter gelockert. Zwar hält die Münchener Rück noch immer 8 Prozent an der Allianz, doch auch die seien nicht unantastbar, hieß es.