Mobilcom France Telecom verkauft an TPG

Der französische Telekommunikationskonzern France Telecom verkauft den Großteil seiner Beteiligung an dem Mobilfunkdienstleister Mobilcom an die Fondsgesellschaft Texas Pacific.

Paris - Die Texas Pacific Group (TPG) übernehme für 265 Millionen Euro 27,3 Prozent der Mobilcom-Anteile, teilte France Telecom  am Montag mit.

Mit dem Verkauf ziehe sich France Telecom aus dem deutschen Telekommunikationsmarkt zurück. Auch Mobilcom  bestätigte den Verkauf. Zuletzt hatte France Telecom nach Mobilcom-Angaben 29,1 Prozent an dem Büdelsdorfer Unternehmen gehalten. Ein Streit der beiden Großaktionäre über das Tempo des Ausbaus für den neuen Mobilfunkstandard UMTS hatte Mobilcom vor gut zwei Jahren an den Rand der Pleite gebracht.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.