Wachstum Regierung erwartet nur noch 1 Prozent

Die Bundesregierung hat ihre Wachstumsprognose für dieses Jahr wie erwartet von 1,6 auf 1,0 Prozent gesenkt. Als Hauptgrund nannte Wirtschaftsminister Wolfgang Clement am Freitag den gestiegenen Ölpreis. Clement drängte indirekt auf eine Zinssenkung der EZB.
Mehr lesen über