BIP-Ranking Saarland ist Wachstumssieger

Im bundesweiten Vergleich setzt sich der kleinste Flächenstaat unter den Bundesländern beim Wirtschaftswachstum an die Spitze. Neben dem Saarland, das von der günstigen Konjunktur in den Branchen Stahl und Fahrzeugbau profitierte, landeten Sachsen, Rheinland-Pfalz und Bayern in der Spitzengruppe. Berlin bekam die rote Laterne.

Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts nach Bundesländern 2004

in jeweiligen Preisen* Veränderung zum Vorjahr** in Preisen von 1995* Veränderung zum Vorjahr**
Baden-Württemberg 319,4 2,3 292,3 1,6
Bayern 385,2 2,4 357,6 1,9
Berlin 77,9 1,3 70,8 0,5
Brandenburg 45,0 1,7 41,7 0,9
Bremen 23,6 1,8 21,6 1,0
Hamburg 78,8 2,7 73,5 1,4
Hessen 195,2 2,6 183,8 1,7
Mecklenburg-Vorpommern 29,8 1,5 27,6 1,1
Niedersachsen 184,9 1,7 170,5 1,2
Nordrhein-Westfalen 481,4 2,5 445,8 1,4
Rheinland-Pfalz 95,4 2,4 88,9 2,0
Saarland 26,1 3,2 24,3 1,9
Sachsen 79,8 2,4 73,9 2,2
Sachsen-Anhalt 45,8 1,9 42,3 1,2
Schleswig-Holstein 66,5 2,1 62,5 1,8
Thüringen 42,3 1,9 38,8 1,5
Deutschland 2177,0 2,3 2016,1 1,6
darunter:
Alte Bundesländer
ohne Berlin 1856,4 2,4 1720,9 1,6
einschl. Berlin 1934,3 2,3 1791,7 1,6
Neue Bundesländer
ohne Berlin 242,7 2,0 224,4 1,5
einschl. Berlin 320,6 1,8 295,2 1,3
* in Milliarden Euro; ** in Prozent. Stand: 31.03.2005, Quelle: Statistisches Landesamt Saarland
Mehr lesen über