Mercedes Cordes will hart durchgreifen

Die Vertriebsaffäre beim Autohersteller zieht immer weitere Kreise. Mercedes-Chef Eckhard Cordes kündigte in einem Interview mit manager magazin an, das Unternehmen werde "hart und kompromisslos" reagieren. Außerdem erläutert Cordes seinen Plan, das Mercedes-Ergebnis bis 2007 um drei Milliarden Euro zu verbessern.