EU-Betrug "Heute geht es richtig zur Sache"

Griechenland hat kein einziges Mal korrekte Zahlen für den EU-Stabilitätspakt gemeldet. Nun sollen die Staatsfinanzen unter Brüsseler Überwachung gestellt werden, Sanktionen gelten als wahrscheinlich. Dabei ist noch immer nicht klar, ob der Pakt in seiner bisherigen Form bestehen bleibt.