DaimlerChrysler Keine vollständige Übernahme von Fuso

DaimlerChrysler Nutzfahrzeugvorstand Andreas Renschler hat kein Interesse an den restlichen noch Mitsubishi gehörenden 15 Prozent am japanischen Lkw-Hersteller Fuso. Das Unternehmen solle "japanisch bleiben".