Falk-Prozess "Augen zu und durch"

Maarten R., der ehemalige Finanzchef von Ision, räumt Umsatzmanipulationen ein. Als er Energis auf die Scheinumsätze hinwies, wurde er allerdings nicht gefeuert, sondern fürstlich entlohnt. "Man hat mir einen unbefristeten Vertrag gegeben, einen Bonus in siebenstelliger Höhe und eine Gehaltserhöhung."
Von Martin Scheele und Karsten Langer
Vor Prozessbeginn: Alexander Falk im Gespräch mit seinem Verteidiger Thomas Bliwier

Vor Prozessbeginn: Alexander Falk im Gespräch mit seinem Verteidiger Thomas Bliwier

Foto: mm.de
Heute ohne seinen Kollegen Gerhard Strate: Falks Anwalt Thomas Bliwier kurz vor Beginn des Prozesses

Heute ohne seinen Kollegen Gerhard Strate: Falks Anwalt Thomas Bliwier kurz vor Beginn des Prozesses

Foto: mm.de
Gruppenbild mit Verteidigern: Falk mit Anwälten

Gruppenbild mit Verteidigern: Falk mit Anwälten

Foto: mm.de
Im Gespräch vertieft: Alexander Falk, Thomas Bliwier

Im Gespräch vertieft: Alexander Falk, Thomas Bliwier

Foto: mm.de
Beratung: Falk, Anwalt Feigen und Verteidiger Thomas Bliwier

Beratung: Falk, Anwalt Feigen und Verteidiger Thomas Bliwier

Foto: mm.de
Auf ein Neues: Falk und Bliwier demonstrieren Einigkeit

Auf ein Neues: Falk und Bliwier demonstrieren Einigkeit

Foto: mm.de
Schnittig: Falk auf der Flicca II

Schnittig: Falk auf der Flicca II

Foto: YACHTBILD - Kai Greiser
Aus dem Ruder gelaufen: Auf seinem Schiff war Falk stets Kapitän

Aus dem Ruder gelaufen: Auf seinem Schiff war Falk stets Kapitän

Foto: YACHTBILD - Kai Greiser
Gruppenbild mit Skipper: Falk im Kreise seiner Crew

Gruppenbild mit Skipper: Falk im Kreise seiner Crew

Foto: YACHTBILD - Kai Greiser
Mondän: Falks Villa in Hamburg

Mondän: Falks Villa in Hamburg

Foto: Clemens von Frentz
Vergangenheit: Ehemalige Distefora-Zentrale in Hamburg

Vergangenheit: Ehemalige Distefora-Zentrale in Hamburg

Foto: Clemens von Frentz
Einst Teil des Falk-Imperiums: Bankhaus Hornblower Fischer

Einst Teil des Falk-Imperiums: Bankhaus Hornblower Fischer

Foto: AP
Falks unfreiwillige zweite Heimat: Untersuchungsgefängnis in Hamburg

Falks unfreiwillige zweite Heimat: Untersuchungsgefängnis in Hamburg

Foto: CLEMENS VON FRENTZ
Nikolaus Berger: Vorsitzender Richter im Strafverfahren gegen Alexander Falk

Nikolaus Berger: Vorsitzender Richter im Strafverfahren gegen Alexander Falk

Foto: DDP
Einer von vielen: Falk-Aktenordner

Einer von vielen: Falk-Aktenordner

Foto: DDP
Verschwunden: Das Börsensegment "Neuer Markt", auf dem auch Falk agierte, gibt es unter diesem Namen nicht mehr

Verschwunden: Das Börsensegment "Neuer Markt", auf dem auch Falk agierte, gibt es unter diesem Namen nicht mehr

Foto: DPA
Grundstein: Der Falk-Verlag, den Alexander verkaufte, brachte das Kapital für seine Börsenaktivitäten

Grundstein: Der Falk-Verlag, den Alexander verkaufte, brachte das Kapital für seine Börsenaktivitäten

Käufer des Falk-Verlags: Die Bertelsmann-Gruppe aus Gütersloh

Käufer des Falk-Verlags: Die Bertelsmann-Gruppe aus Gütersloh

Foto: DPA
Aktenberge: Eine Justizbeamtin sortiert Falk-Ordner

Aktenberge: Eine Justizbeamtin sortiert Falk-Ordner

Foto: DDP
Für Falk stehen die Ampeln derzeit auf Rot: Landgerichtsgebäude in Hamburg

Für Falk stehen die Ampeln derzeit auf Rot: Landgerichtsgebäude in Hamburg

Foto: Karsten Langer
Gegossen, aber ewig: Alexander Falk Holding

Gegossen, aber ewig: Alexander Falk Holding

Foto: Clemens von Frentz
Noch ein Ordner: Die Aktenlage ist umfangreich

Noch ein Ordner: Die Aktenlage ist umfangreich

Foto: DDP
Angeklagt: Verlagserbe Alexander Falk

Angeklagt: Verlagserbe Alexander Falk

Foto: DPA
Prozessvorbereitung: Ordner in Reih' und Glied

Prozessvorbereitung: Ordner in Reih' und Glied

Foto: DDP
Lagebesprechung: Alexander Falk und sein Verteidiger Thomas Bliwier

Lagebesprechung: Alexander Falk und sein Verteidiger Thomas Bliwier

Foto: action press
Haftverschonung abgelehnt: Alexander Falk bleibt nach dem Willen der Staatsanwaltschaft weiter in U-Haft

Haftverschonung abgelehnt: Alexander Falk bleibt nach dem Willen der Staatsanwaltschaft weiter in U-Haft

Foto: action press
Noch guter Dinge: Alexander Falk und Thomas Bliwier vor der Rede von Staatsanwalt Heyen

Noch guter Dinge: Alexander Falk und Thomas Bliwier vor der Rede von Staatsanwalt Heyen

Foto: action press
Kennt keine Gnade: Staatsanwalt Heyner Heyen (Mitte, links seine Kollegin Nana Frombach) hält nichts von den Anträgen der Verteidigung

Kennt keine Gnade: Staatsanwalt Heyner Heyen (Mitte, links seine Kollegin Nana Frombach) hält nichts von den Anträgen der Verteidigung

Foto: action press
Verteidiger-Riege: Von rechts nach links: Rechtsanwälte Taschke und Rakob von der Sozietät Clifford Chance, die den Käufer Energis vertritt, daneben Rechtsanwältin Schulz und Rechtsanwalt Römmig, ganz außen ein Referendar

Verteidiger-Riege: Von rechts nach links: Rechtsanwälte Taschke und Rakob von der Sozietät Clifford Chance, die den Käufer Energis vertritt, daneben Rechtsanwältin Schulz und Rechtsanwalt Römmig, ganz außen ein Referendar

Foto: action press
Konzentriert: Verteidiger im Sitzungssaal

Konzentriert: Verteidiger im Sitzungssaal

Foto: action press
Im Gespräch vertieft: Rechtsanwältin Schulz und Rechtsanwalt Römmig

Im Gespräch vertieft: Rechtsanwältin Schulz und Rechtsanwalt Römmig

Foto: action press
Abwartend: Ein Referendar vor Prozessbeginn

Abwartend: Ein Referendar vor Prozessbeginn

Foto: action press
Vertreter des Adhäsionsantrags: Rechtsanwälte Taschke und Rakob von der Sozietät Clifford Chance

Vertreter des Adhäsionsantrags: Rechtsanwälte Taschke und Rakob von der Sozietät Clifford Chance

Foto: action press
Heute schweigsam: Alexander Falk

Heute schweigsam: Alexander Falk

Foto: action press
Beratung: Die Falk-Verteidiger Thomas Bliwier und Gerhard Strate im Gespräch

Beratung: Die Falk-Verteidiger Thomas Bliwier und Gerhard Strate im Gespräch

Foto: action press
"Das waren jetzt vier Fragen": Gerhard Strate

"Das waren jetzt vier Fragen": Gerhard Strate

Foto: action press
Für Falk steht die Ampel weiter auf Rot: Hamburger Strafjustiz-Gebäude

Für Falk steht die Ampel weiter auf Rot: Hamburger Strafjustiz-Gebäude

Foto: Nasser Manouchehri
Vor dem Saal 300 des Hamburger Landgerichts

Vor dem Saal 300 des Hamburger Landgerichts

Foto: Nasser Manuchehri
Im dritten Stock, Saal 300 des Hamburger Landgerichts findet der Falk-Prozess statt

Im dritten Stock, Saal 300 des Hamburger Landgerichts findet der Falk-Prozess statt

Foto: Nasser Manouchehri