Irkut Neuer EADS-Partner in Russland

Mit einem Anteil von 5 bis 10 Prozent wird der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern bei seinem russischen Mitbewerber einsteigen, meldet die Bundesregierung. Höhere Investitionen plant EADS auch am Standort Hamburg - die Produktionshallen für den A380 sollen angeblich größer gebaut werden als anfangs geplant.