Bosch-Bremse GM ruft 155.000 Fahrzeuge zurück

Der weltgrößte Autozulieferer Bosch steht vor neuen Problemen: Nachdem eine fehlerhafte Einspritzpumpe zuletzt die Produktion von Diesel-Modellen bei Mercedes und BMW zum Stillstand gebracht hatte, ruft nun General Motors wegen Problemen mit dem Bremskraftverstärker rund 155.000 Pick-ups und SUVs in die Werkstätten.