Kampf um Yukos US-Gericht stoppt Zwangsversteigerung

Ein texanisches Gericht hat den russischen Ölkonzern Yukos unter Gläubigerschutz gestellt und damit eine Zwangsversteigerung von Unternehmensteilen verboten. Eigentlich. Denn mit dem russischen Staat als Versteigerer wollte sich das US-Gericht nicht anlegen. Es appellierte lieber an beteiligte westliche Banken.