EU-Beschluss Das Ende des sauberen Geldes

Die Finanzminister der EU-Staaten haben sich auf eine neue Fassung der Richtlinie gegen Geldwäsche geeinigt. Damit werden praktisch alle Bargeldbewegungen von mehr als 15.000 Euro verdächtig.