Holzmann "Risiken nicht korrekt beschrieben"

1999 verkündete Kanzler Gerhard Schröder die Rettung des Baukonzerns. Rund zwei Jahre später war Philipp Holzmann endgültig pleite. Der belgische Gevaert-Konzern fordert noch immer rund 200 Millionen Euro Schadenersatz von der Deutschen Bank: Gevaert-Aufsichtsrat André Leysen setzt darauf, dass der Prozess endlich weitergeht.