Arbeitsmarkt Mehr Arbeitslose im November

Eine Woche vor der offiziellen Bekanntgabe sind die November-Zahlen zum Arbeitsmarkt in die "Bild"-Zeitung geraten. Die gute Nachricht: Die Ein-Euro-Jobs wirken.

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist nach Medieninformationen weiter gestiegen. Im November seien bundesweit rund 4,24 Menschen arbeitslos gemeldet gewesen. Das seien 33.000 mehr als im Oktober und 55.000 mehr als vor einem Jahr, berichtet die "Bild" in ihrer Freitagsausgabe.

Die Bundesagentur für Arbeit will die aktuellen Zahlen am Donnerstag kommender Woche in Nürnberg bekannt geben. Wie die Zeitung unter Berufung auf Arbeitsmarkt-Experten weiter berichtet, wäre die Zahl der Erwerbslosen im November ohne die vielen neuen Ein-Euro-Jobs - vor allem in Ostdeutschland - noch deutlich höher.