Wilder Streik bei Opel "GM kann Mitarbeiter auf Schadenersatz verklagen"

Auf gefährlich dünnem Eis agieren die Protestler bei Opel. Wirtschaftsrechtler Michael Adams begründet gegenüber manager-magazin.de, wieso die Belegschaft sich mit ihren Aktionen ins eigene Fleisch schneide. Die GM-Führung hat nun das Recht zu fristlosen Kündigungen und obendrein auf hohen Schadenersatz.
Von Christian Buchholz
Nichts geht raus: In Bochum blockieren Mitarbeiter die Werkstore

Nichts geht raus: In Bochum blockieren Mitarbeiter die Werkstore

Foto: DPA
Blockade rund um die Uhr: Auch Nachts geht der Protest weiter

Blockade rund um die Uhr: Auch Nachts geht der Protest weiter

Foto: DPA
Warten auf Bewegung: Inzwischen ruht auch in Rüsselsheim und Antwerpen die Produktion

Warten auf Bewegung: Inzwischen ruht auch in Rüsselsheim und Antwerpen die Produktion

Foto: DPA