Merck & Co. "Eine große Fusion lehnen wir ab"

Bis zu 16 Milliarden Dollar Schadenersatz und hohe Umsatzeinbrüche durch den Rückzug des Blockbusters Vioxx drohen - doch der US-Konzern Merck & Co. demonstriert Stärke. Eine Fusion hält Konzernchef Raymond Gilmartin für unnötig, nicht einmal die Dividende soll gesenkt werden.