Tabelle Die größten US-Unternehmen in Deutschland

Die Autobauer Ford und die Opel-Mutter General Motors sind die umsatzstärksten amerikanischen Unternehmen in Deutschland. Handelsriesen wie Wal Mart oder McDonald´s schaffen es nicht einmal in die Top Ten.

Mehr als 2000 amerikanische Unternehmen sind nach Angaben der amerikanischen Handelskammer in Deutschland aktiv. Trotz bestehender Probleme mit dem deutschen Arbeits- und Steuerrecht zähle die Bundesrepublik weiter zu den attraktiven Standorten für US-Unternehmen in Europa.

Die umsatzstärksten US-Unternehmen in Deutschland

Rang Unternehmen Standort Umsatz im Jahr 2003*
1 Ford Köln 14,0
2 Adam Opel (GM) Rüsselsheim 13,9
3 Exxon Mobil Hamburg 11,9
4 IBM Stuttgart 7,8
5 Philip Morris München 6,8
6 General Electric München 5,9
7 Hewlett Packard Böblingen 5,3
8 Conoco Hamburg 5,2
9 Ingram Micro München 3,0
10 Dow Chemical Schwalbach 3,0
11 Wal-Mart Wuppertal 2,9
12 Procter Gamble Schwalbach 2,6
13 Intel Feldkirchen 2,5
14 Motorola Taunusstein 2,4
15 McDonald´s München 2,2
* in Mrd. Euro (z.T. geschätzt). Quelle: American Chamber of Commerce

Die Ermittlung der Rangliste wird nach Angaben der Handelskammer immer schwieriger, da viele Unternehmen dazu übergegangen sind, nur noch pauschale Umsatzzahlen, aber nicht den in Deutschland erzielten Umsatz zu veröffentlichen. Es werde daher immer komplizierter, den deutschen Anteil davon abzugrenzen.

Zudem bestehe verstärkt die Tendenz, dass Unternehmen - nicht zuletzt aus steuerlichen Gründen - Produkte und Leistungen konzernintern weiterreichten. "Der Umsatz fällt somit rein formal zum Beispiel der Schweiz zu. Das führt dazu, dass Unternehmen markante Unterschiede zwischen Umsatzvolumen und dem tatsächlichen in Deutschland erzielten Umsatz aufweisen", erklärte die Kammer. Das tatsächlich erzielte Umsatzvolumen sei häufig um ein Vielfaches höher, werde aber nicht explizit ausgewiesen.