Energiekonzerne Kanzler sagt Strompreis-Gipfel ab

Die Chefs der großen Energiekonzerne sollten Bundeskanzler Gerhard Schröder Rede und Antwort stehen. Der Anstieg der Energiepreise in Deutschland war als Brennpunkt eines Gipfelgesprächs geplant - doch der Termin ist geplatzt. Berlin begründet den Schritt mit mangelnder Gesprächsbereitschaft auf Unternehmerseite.