Garant Schuh Abgang mit Lurchi?

Im vergangenen Jahr kaufte Garant Schuh in Düsseldorf den größeren Lurchi-Konzern Salamander und fuhr - erwartungsgemäß - Verluste in Millionenhöhe ein. Die Handelsgruppe scheint die Probleme aber nicht in den Griff zu bekommen. Sie ist zahlungsunfähig.

Düsseldorf - Die Düsseldorfer Garant Schuh + Mode AG hat am Dienstag beim Amtsgericht Düsseldorf Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt.

Wie das Unternehmen mitteilte, wurde mit den finanzierenden Banken keine Einigung über die Abwendung eines kurzfristig eingetretenen Liquiditätsengpasses und zur längerfristigen Sicherung eines Finanzierungsrahmens erzielt. Von den insgesamt 18 Banken sei die niederländische Rabobank nicht zur Aufrechterhaltung der gewährten Kredite bereit gewesen.

Der Insolvenzantrag ist nach Darstellung des Unternehmens nicht auf die Auftragslage zurückzuführen. Das Kerngeschäft laufe derzeit sehr gut, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Das Tagesgeschäft gehe weiter, und die Gespräche mit den Banken würden fortgesetzt. Man hoffe auf eine Einigung "in den nächsten Tagen", dann könne der Insolvenzantrag zurückgezogen werden.

Quartalszahlen mussten verschoben werden

Zur Größe und zur Ursache der Liquiditätslücke wollte der Sprecher keine Angaben machen. Im vergangenen Jahr hatte die Übernahme von Salamander bei Garant hohe Kosten verursacht und zu einem Verlust von 14 Millionen Euro geführt. Auch in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres drückten Restrukturierungsaufwendungen auf das Ergebnis, doch wurde wieder ein Gewinn von 0,9 Millionen Euro erwirtschaftet.

Die Zahlen des zweiten Quartals, die eigentlich im August bekannt gegeben werden sollten, liegen noch nicht vor. Man habe wegen personeller Engpässe bei der Deutschen Börse eine Verschiebung um einen Monat beantragt, sagte der Sprecher. Am Firmensitz in Düsseldorf beschäftigt Garant rund 130 Mitarbeiter sowie 60 weitere in Tochtergesellschaften. Dazu kommen rund 2000 Beschäftigte von Salamander an insgesamt 270 Standorten.

Garant sieht sich als führende europäische Fachhandelsgruppe im Schuh-, Sport- und Lederwarenbereich. Sie ist in 14 Ländern mit 4850 selbständigen Fachhändlern vertreten, die insgesamt 6780 Geschäfte betreiben.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.