Absturzkatastrophen in Russland Terrorverdacht dementiert

Bei dem zeitgleichen Absturz zweier russischer Passagierjets mit insgesamt 89 Toten hat der Inlandsgeheimdienst FSB den Verdacht auf einen Terroranschlag zurückgewiesen. In beiden Fällen soll es sich um Unfälle handeln.