Bundesbank Im Interesse des Hauses

Welteke und die Nachwehen: Als Konsequenz auf die Adlon-Affäre gibt die Bundesbank ihren Vorständen einen Ehrenkodex aus der Feder Theodor Baums' mit auf den Weg. Wer nicht selbst sein Privatinteresse abzugrenzen weiß, kann dort nachlesen, was geht und was nicht.