Fuso-Desaster Mängel ohne Ende

Der japanische Lkw-Bauer Fuso, an dem DaimlerChrysler mit 65 Prozent beteiligt ist, hat am Dienstag eine Liste mit 93 zusätzlichen Mängeln an seinen Lastwagen vorgelegt. Bereits zuvor war das Unternehmen wegen Qualitätsproblemen in den Schlagzeilen. Nun wollen die Stuttgarter mit einer Klage auf Schadenersatz antworten.