Opel Forsters neue Zeitrechnung

Mitarbeiter im Karosseriebau arbeiten weniger, jene aus der Verwaltung länger und die Führungskräfte verzichten auf Urlaubstage. Mit dem Segen von Bundeskanzler und Betriebsrat führt Opel-Chef Carl-Peter Forster in Rüsselsheim das Arbeitszeitmodell "30 plus" ein.