EnBW Claassens Idee vom Solidaropfer

Wenn die Arbeitnehmervertreter zustimmen, hätte Vorstandschef Claassen nichts dagegen, die Vier-Tage-Woche einzuführen. 350 Millionen Euro sollen in dem Konzern mit 13.000 Beschäftigten so gespart werden - damit nächstes Jahr ein Gewinn in der Bilanz steht.