WestLB "Wunsch nach mehr Risikovorsorge"

Weiteren Wertberichtigungsbedarf räumt Vorstandschef Ringel im Interview mit manager magazin ein. Das knappe Drittel, das die WestLB am Reisekonzern Tui hält, soll aber trotz der "schweren Krise" der Landesbank "auf keinen Fall hastig verkauft" werden.
Von Arno Balzer und Ulric Papendick
Mehr lesen über
Verwandte Artikel