EnBW Minus 927 Millionen Euro

Konzernchef Utz Claassen macht für den dreistelligen Millionenverlust zur Jahreshälfte Altlasten verantwortlich. Der Sparkurs des drittgrößten Stromversorgers soll fortgesetzt werden.