Top 100 Banken Die größten Geldhäuser Deutschlands

International hat die Marktkapitalisierung die Bilanzsumme längst als Indikator für wirtschaftliche Potenz abgelöst. Deutschlands Banker - größtenteils bei nicht börsennotierten Häusern in Lohn und Brot - schauen weiterhin jedes Jahr gespannt auf die vom Bundesverband deutscher Banken präsentierten Top 100.

Berlin - Wenn der Bundesverband deutscher Banken (BdB) wie jedes Jahr im Sommer in seiner Zeitschrift "Die Bank" die nach Bilanzsumme sortierte Top-100-Liste veröffentlicht, schlagen die Herzen der Banker höher. Prägt die dort ermittelte Position doch für das kommende Jahr die Berichterstattung über das eigene Haus.

So wird es die Commerzbank  freuen, dass sie sich für die kommenden zwölf Monate hinter der Deutschen Bank  und der HypoVereinsbank (HVB)  als Deutschlands Nummer drei bezeichnen kann. Die Dresdner Bank muss hingegen in diesem Jahr auf einen Podestplatz verzichten und mit dem vierten Rang vorlieb nehmen.

Der im Vergleich zur HVB deutliche Rückgang der Bilanzsummen der drei Frankfurter Großbanken liegt im Wesentlichen darin begründet, dass diese ihre Hypothekenbankbeteiligungen zur neuen Eurohypo AG verschmolzen und damit ein beträchtliches Geschäftsvolumen entkonsolidiert haben.

BayernLB und LBBW überholen die WestLB

Eine neue Hackordnung gibt es auch bei den Landesbanken. Größte öffentlich-rechtliche Bank ist jetzt die Bayerische Landesbank auf Platz fünf. Die zusätzlich durch herbe Verluste angeschlagene WestLB findet sich nach der Abspaltung der Landesbank NRW nur noch auf dem achten Rang wieder. Mit einer Bilanzsumme von 321,8 Milliarden Euro lässt nunmehr auch die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) auf Platz sieben die WestLB mit deutlichem Abstand hinter sich. Größte Sparkasse bleibt die Hamburger Sparkasse (Haspa) auf Rang 37 (2001: 39).

Das größte genossenschaftliche Institut bleibt auf Rang sechs die DZ Bank. Bei den Privatbanken verteidigt Sal. Oppenheim (Rang 74) seine Spitzenposition vor M.M. Warburg auf Platz 90.

Diba und Volkswagen Bank legen am stärksten zu

Mit 12.700 Geschäftsstellen hat die Postbank (Rang 14) das mit Abstand dichteste Filialnetz und sechs Mal so viele Niederlassungen wie die HypoVereinsbank, die über die zweithöchste Zahl an Geschäftsstellen verfügt. Allerdings vergrößern auch die Bonner ihre Maschen und ziehen sich noch in diesem Jahr aus 1200 kleineren Poststellen mit ihrem Angebot zurück. Internet und Telefon sind laut Postbank weit mehr als nur Lückenfüller.

Zu den Aufsteigern im BdB-Ranking gehören die Diba Allgemeine Deutsche Direktbank, die mit einem Bilanzwachstum von 169 Prozent von Platz 78 auf den 48. Rang vorstürmte und die Volkswagen Bank, die mit einem Bilanzzuwachs von 18,3 Prozent auffällt.

Die Plätze 1-20

Die 100 größten Banken Ende 2002 - Platz 1-20

Rang 2002 Institut Bilanz 2002* Bilanz 2001* ** GS*** 2002 Mitar- beiter 2002
1 Deutsche Bank AG, Frankfurt/M. 758.355 918.222 KA 1.711 77.441
2 Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG, München 691.157 728.170 KA 2.104 65.926
3 Commerzbank AG, Frankfurt/M. 422.134 501.312 KA 710 36.566
4 Dresdner Bank AG, Frankfurt/M. 413.445 506.683 KA 1.103 47.016
5 Bayerische Landesbank Girozentrale, München 341.297 325.826 KA 1 9.605
6 DZ Bank AG, Frankfurt am Main 338.255 364.645 KA 31 25.247
7 Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart 321.800 296.400 KA 230 9.605
8 Westdeutsche Landesbank Girozentrale, Düsseldorf 265.601 264.049 KA 20 7.767
9 Kreditanstalt für Wiederaufbau, Frankfurt/M. 222.639 244.448 EA 1 2.032
10 Eurohypo AG, Frankfurt/M . 214.976 236.743 EA 10 2.563
11 Norddeutsche Landesbank Girozentrale, Hannover 197.153 199.855 KA 150 9.775
12 Bankgesellschaft Berlin AG, Berlin 174.804 189.163 KA 219 14.376
13 Landesbank Schleswig-Holstein Girozentrale, Kiel 145.506 141.020 KA 14 2.652
14 Postbank AG, Bonn 141.090 139.816 EA 12.700 10.200
15 Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt/M. 136.798 123.773 KA 12 1.237
16 Landesbank NRW, Düsseldorf 101.579 93.500 KA 2 760
17 Depfa Deutsche Pfandbrief Bank AG, Wiesbaden 94.467 109.287 EA 2 551
18 DGZ Deka-Bank, Frankfurt/M. 90.059 81.371 EA 2 3.219
19 Hamburgische Landesbank Girozentrale, Hamburg 87.200 87.503 EA 11 2.187
20 Landesbank Berlin Girozentrale, Berlin 84.514 87.170 EA 180 4.937

* in Mio. EUR
** KA=Konzernabschluss, EA=Einzelabschluss
*** GS=Geschäftsstellen
Quelle: Die Bank 7/2003

Die Plätze 21-40

Die 100 größten Banken Ende 2002 - Platz 21-40

Rang 2002 Institut Bilanz 2002* Bilanz 2001* ** GS*** 2002 Mitar- beiter 2002
21 Allgemeine Hypotheken Rheinboden AG, Frankfurt/M. 79.322 90.034 EA 14 543
22 HVB Real Estate Bank Aktiengesellschaft, München 77.807 76.692 KA 11 792
23 Hypothekenbank in Essen AG, Essen 70.979 69.553 EA 5 130
24 Landesbank Rheinland-Pfalz Girozentrale, Mainz 69.647 69.809 KA 4 2.101
25 Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG, Hamburg 67.781 72.506 KA 16 644
26 Landwirtschaftliche Rentenbank AG, Frankfurt/M. 64.333 59.136 KA 1 197
27 WGZ Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank eG, Düsseldorf 59.906 57.350 KA 4 1.248
28 ING BHF Bank AG, Frankfurt/M. 58.699 55.247 KA 13 2.869
29 Landesbank Sachsen Girozentrale, Leipzig 55.621 50.147 EA 1 664
30 Deutsche Ausgleichsbank, Bonn 51.800 52.752 EA 3 800
31 Westfälische Hypothekenbank AG, Dortmund 43.456 41.713 EA 6 253
32 L-Bank, Karlsruhe 43.391 43.585 KA 1 1.114
33 Berlin-Hannoversche Hypothekenbank AG, Berlin 43.002 42.996 EA 14 513
34 Aareal Bank AG, Wiesbaden 37.295 31.970 KA 22 3.370
35 IKB Deutsche Industriebank AG, Düsseldorf-Berlin 34.874 32.440 KA 7 1.429
36 Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg - Girozentrale, Bremen 33.585 35.088 EA 3 1.128
37 Hamburger Sparkasse, Hamburg 32.704 32.161 EA 185 6.382
38 Dexia Hypothekenbank Berlin AG, Berlin 30.730 28.783 EA 2 71
39 Münchener Hypothekenbank eG, München 29.867 29.616 EA 13 378
40 Württembergische Hypothekenbank AG, Stuttgart 29.417 31.446 EA 12 197

* in Mio. EUR
** KA=Konzernabschluss, EA=Einzelabschluss
*** GS=Geschäftsstellen
Quelle: Die Bank 7/2003

Die Plätze 41-60

Die 100 größten Banken Ende 2002 - Platz 41-60

Rang 2002 Institut Bilanz 2002* Bilanz 2001* ** GS*** 2002 Mitar- beiter 2002
41 SEB AG, Frankfurt/M. 27,857 25.214 KA 180 3.815
42 Baden-Württembergische Bank AG, Stuttgart 26.146 25.402 KA 46 2.490
43 Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover-Berlin 26.043 25.046 EA 10 204
44 DKB Deutsche Kreditbank AG, Berlin 25.203 22.648 EA 16 1.134
45 Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG, Düsseldorf 22.898 20.750 EA 51 1.879
46 Stadtsparkasse Köln, Köln 22.373 21.495 EA 91 3.903
47 Vereins- und Westbank AG, Hamburg 21.500 20.348 KA 163 4.572
48 DIBA Allgemeine Deutsche Direktbank AG, Frankfurt/M. 20.870 7.761 EA 1 914
49 Westfälische Landschaft Bodenkreditbank AG, Münster 19.834 16.992 EA 189
50 SEB Hypothekenbank AG, Frankfurt/M. 17.309 15.413 EA 3 95
51 Frankfurter Sparkasse, Frankfurt/M. 16.379 16.219 EA 91 2.836
52 Sächsische Aufbaubank GmbH, Dresden 16.230 16.589 EA 1 569
53 Landesbank Saar Girozentrale, Saarbrücken 16.154 14.947 EA 2 614
54 Westdeutsche ImmobilienBank AG, Mainz 15.858 16.214 EA 7 421
55 Kreissparkasse Köln, Köln 15.795 15.396 EA 139 2.712
56 LfA Förderbank Bayern, München 15.703 15.912 KA 2 299
57 Nassauische Sparkasse (Naspa), Wiesbaden 15.700 15.134 EA 302 2.513
58 Volkswagen Bank GmbH, Braunschweig 15.123 12.785 EA 1
59 Stadtsparkasse München, München 13.091 12.992 EA 117 2.781
60 DaimlerChrylser Bank AG, Stuttgart 12.173 10.781 EA 1 1.456

* in Mio. EUR
** KA=Konzernabschluss, EA=Einzelabschluss
*** GS=Geschäftsstellen
Quelle: Die Bank 7/2003

Die Plätze 61-80

Die 100 größten Banken Ende 2002 - Platz 61-80

Rang 2002 Institut Bilanz 2002* Bilanz 2001* ** GS*** 2002 Mitar- beiter 2002
61 Düsseldorfer Hypothekenbank AG, Düsseldorf 11.227 11.194 EA 1 35
62 HSBC Trinkaus Burkhardt KGaA, Düsseldorf 11.131 11.001 KA 7 1.578
63 Citibank Privatkunden AG, Düsseldorf 10.626 10.447 KA 320 3.609
64 Berliner Volksbank eG, Berlin 10.400 10.376 EA 145 3.150
65 Die Sparkasse in Bremen, Bremen 10.294 10.288 EA 74 2.121
66 Stadt-Sparkasse Düsseldorf, Düsseldorf 10.251 9.023 EA 81 1.800
67 Wüstenrot Hypothekenbank AG, Ludwigsburg 10.228 10.278 EA 1 68
68 Investitionsbank des Landes Brandenburg, Potsdam 9.911 9.753 EA 6 477
69 Deutsche Verkehrs-Bank AG, Frankfurt/M. 9.296 10.972 KA 90 470
70 Wüstenrot Bank AG, Ludwigsburg 9.272 9.457 EA 24 385
71 Deutsche Schiffsbank AG, Bremen 9.230 8.977 EA 2 101
72 Sparkasse Pforzheim Calw, Pforzheim 9.100 8.775 EA 150 1.430
73 Sparkasse Aachen, Aachen 9.041 8.905 EA 100 2.415
74 Sal. Oppenheim jr. Cie., Köln 8.945 9.672 KA 14 1.488
75 Oldenburgische Landesbank AG, Oldenburg 8.267 8.657 EA 30 2.243
76 Stadtsparkasse Hannover, Hannover 8.100 8.374 EA 98
77 Sparkasse Nürnberg, Nürnberg 8.004 8.119 EA 117 2.367
78 Dresdner Bank Lateinamerika AG, Hamburg 7.758 10.329 EA 11 990
79 Sparkasse Münsterland-Ost, Münster/Warendorf 7.591 7.467 EA 28 1.958
80 Sparkasse Essen, Essen 7.572 7.443 EA 62 1.850

* in Mio. EUR
** KA=Konzernabschluss, EA=Einzelabschluss
*** GS=Geschäftsstellen
Quelle: Die Bank 7/2003

Die Plätze 81-100

Die 100 größten Banken Ende 2002 - Platz 81-100

Rang 2002 Institut Bilanz 2002* Bilanz 2001* ** GS*** 2002 Mitar- beiter 2002
81 Kreissparkasse Ludwigsburg, Ludwigsburg 7.569 7.340 EA 108 1.775
82 Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, Esslingen 7.426 7.303 EA 89 1.749
83 Entrium Direct Bankers AG, Nürnberg 7.284 6.742 EA 1 590
84 Landessparkasse zu Oldenburg, Oldenburg 7.116 7.471 EA 126 1.944
85 Kreissparkasse Heilbronn, Heilbronn 7.022 6.854 EA 104 1.749
86 Sparkasse Leipzig, Leipzig 6.887 6.720 EA 84 1.759
87 Sparkasse Krefeld, Krefeld 6.880 6.766 EA 64 1.965
88 AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH, Frankfurt/M. 6.724 7.364 EA 1 71
89 Kreissparkasse Waiblingen, Waiblingen 6.400 6.370 EA 89 1.558
90 M.M. Warburg Co KGaA 6.395 6.901 KA 1 1.103
91 Kreissparkasse Hannover, Hannover 6.300 6.597 EA 78
92 Sparkasse Dortmund, Dortmund 6.269 6.119 EA 81 1.980
93 Kreissparkasse München-Starnberg 6.254 6.087 EA 77 1.618
94 Sparkasse Mainfranken, Würzburg 6.000 6.003 EA 150 1.914
95 Kreissparkasse Böblingen, Böblingen 5.977 5.740 EA 66 1.328
96 Sparkasse Saarbrücken, Saarbrücken 5.901 5.575 EA 71 1,376
97 Sparkasse Bonn, Bonn 5.690 5.639 EA 60 1.570
98 Mittelbrandenburgische Sparkasse, Potsdam 5.600 5.400 EA 99 1.235
99 Sparkasse Bielefeld, Bielefeld 5.590 5.510 EA 59 1.595
100 Stadtsparkasse Dresden, Dresden 5.353 5.307 EA 43 1.200

* in Mio. EUR
** KA=Konzernabschluss, EA=Einzelabschluss
*** GS=Geschäftsstellen
Quelle: Die Bank 7/2003