RAG Personalie mit Geschmäckle

Als Wunschkandidat der Arbeitnehmerseite soll Ex-Minister Werner Müller den Chefposten bei der RAG übernehmen. Die Personalie wäre pikant. Als Wirtschaftsminister hat sich Müller für die Fusion der RAG-Tochter Ruhrgas mit dem Energiekonzern Eon stark gemacht.