USA Fahrvergnügen kennt jeder Zweite

Den amerikanischen Autofahrern fallen zum Thema deutsche Autos vor allem drei Marken aus "good old Germany" ein.

Nürnberg - Die bekanntesten Auto-Marken seien Volkswagen , BMW  und Mercedes, ermittelte jetzt das Marktforschungsinstitut GfK. Nach deutschen Autos befragt, nenne sie jeder zweite US-Bürger spontan. Jeder Dritte denke an Audi, jeder Siebte an Porsche .

Konfrontiert man die Befragten direkt mit den Namen der Marken, wissen sogar zwischen 77 und 88 Prozent etwas damit anzufangen. Den kurz vor der US-Markteinführung stehenden Smart von DaimlerChrysler  kennen laut GfK dagegen nur sechs Prozent. Mit dem Mini von BMW verbinden 21 Prozent etwas.

Deutsche und auch japanische Automarken wie Lexus und Toyota hätten ein deutlich besseres Image als US-Marken, teilte die GfK in Nürnberg am Dienstag weiter mit. An den deutschen Limousinen würden besonders Qualität, Design und Prestige geschätzt. Auch bei Innovation und Kundenservice lägen die deutschen Autobauer vor ihren Konkurrenten. Für die Studie wurden knapp 1000 Autofahrer befragt.

Mercedes: Schrempp will den Absatz verdoppeln

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.