ThyssenKrupp "70 Millionen wären besser gewesen"

Der Essener Dax-Konzern muss für seinen Risikoschutz künftig tiefer in die Tasche greifen.