Flutkatastrophe "Ökonomisch gesehen ist das eine Steuererhöhung"

Nachdem Bundeskanzler Gerhard Schröder die Steuerreform zu Gunsten der Hochwasserhilfe verschoben hat, hagelt es Kritik. Ökonomen sehen die Aufschiebung als Hindernis für einen nachhaltigen Aufschwung in Deutschland.