Herlitz Die Chancen sind offen

Roland Berger, Gerling, HypoVereinsbank und ING wollen beim Schreibwarenhersteller einsteigen.