Fußball-WM Herz für Fans - Kamerun-Spiel wird auf HV übertragen

Die Großbildleinwand ist bestellt - Auf der HV von Uzin Utz können 250 Aktionäre "WM gucken".

Ulm - Die Hauptversammlung ist wichtig - die Fußball-WM aber auch: Weil der Tag der HV mit dem wichtigen dritten Vorrunden-Spiel Deutschland-Kamerun zusammen fällt, greift der Vorstand des Ulmer Bauchemie-Konzerns Uzin Utz  zu einer Fan-genehmen Maßnahme.

Nach der HV, die um 10.30 Uhr am Dienstag (11. Juni) beginnt, können die Aktionäre in einem Nebensaal des Messezentrums Donau-Hallen das WM-Spiel (Anpfiff: 13.30 Uhr) auf einer Großbildleinwand verfolgen.

Ein fußballbegeisterter Finanzvorstand

"Das kommt auch unserem Finanzvorstand Thomas Müllerschön entgegen - der ist ziemlich fußballbegeistert", sagte Uzin-Sprecherin Katrin Raumer gegenüber manager-magazin.de. Der 33-jährige Müllerschön wurde am 30. April in den Vorstand gewählt - und wird nach seiner ersten HV sofort dem Hobby frönen können.

Für einen Gutteil der Aktionäre - im vergangenen Jahr kamen 240 zur HV - dürfte das ebenfalls gelten. "Unsere HV's dauern in der Regel zweieinhalb bis drei Stunden - daher könnte es gut sein, dass wir rechtzeitig zum Spiel fertig sind", so die Uzin-Sprecherin. Eine Unterbrechung der Hauptversammlung käme aber nicht in Frage.

Uzin Utz beschäftigt 450 Mitarbeiter weltweit, davon 85 im Ausland. Die mit 15 Millionen Euro teuerste Investition im vergangenen Jahr war die Errichtung eines Europa-Logistiklagers am Konzernsitz in Ulm.

Das Spezialchemie-Unternehmen, das mit seinen Töchtern auf Bodenbelagskleber, Untergrundvorbereitung, Werkzeugherstellung und Handwerksmarketing ausgerichtet ist, ging 1997 an die Börse. Der Kurs sackte seit Anfang 2000 von knapp 20 auf heute unter sieben Euro.

"Wir können uns von der Bauflaute zwar nicht abkoppeln, sind durch unsere starke Stellung im Export aber weniger stark betroffen als der Durchschnitt", so Uzin-Sprecherin Raumer.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.