Eurobahn Die Schnell-Bahner

Die Eurobahn springt ein, wo andere abspringen.

Eurobahn gilt nach Connex als die ambitionierteste private Personenbahn in Deutschland. Dabei liegt ihr Marktanteil im Schienennahverkehr erst bei etwa 2 Promille, wie Bereichsleiter Dietmar Knerr einräumt.

Auf Größeres lassen die Eigentümer hoffen: Eurobahn zählt zu Rhenus Keolis in Mainz, einem Joint Venture der deutschen Logistikgruppe Rhenus und des französischen Nahverkehrsriesen Keolis. Der wiederum gehört zu 43,5 Prozent der französischen Staatsbahn SNCF.

An ihre drei Strecken kam Eurobahn per Ausschreibung - oder durch Schnelligkeit. Als die DB das Interesse an einer Strecke in Sachsen verlor, stellte Eurobahn binnen eines Jahres die Freiberger Eisenbahngesellschaft aufs Gleis.

Im rheinhessischen Alzey belebten die Mainzer eine stillgelegte Strecke wieder. Teure Vorstudien lehnte der damalige Chef ab. Ein Probebetrieb sei billiger und sage mehr.

Verwandte Artikel