Andersen "Bedauerlich, wenn unser Name verschwände"

Wie wirkt sich das Enron-Debakel des Wirtschaftsprüfers Andersen in den USA auf die deutsche Dependance aus? Wie kommen hier die Pläne einer weltweiten Fusion mit einem Mitbewerber an? mm.de sprach mit Christoph Groß, Sprecher der Geschäftsführung von Andersen Deutschland.
Von Christian Buchholz
Mehr lesen über
Verwandte Artikel