Porsche Geheimpläne für ein neues Modell

Die Zuffenhausener sind nicht zu bremsen. Der Absatz ist auf Rekordhöhe, das Image glänzend. Nun plant der Sportwagenspezialist offenbar den Bau einer vierten Modellreihe.

Stuttgart - Die neue Reihe solle die Sportwagen Porsche 911 und Boxster sowie den Geländewagen Cayenne ergänzen, der Mitte des Jahres auf den Markt kommen soll. Vom Band rollt der Cayenne im neuen Werk Leipzig. Hier seien bereits alle Vorbereitungen für eine Erweiterung getroffen worden, so die "Financial Times Deutschland" (FTD) in ihrer Donnerstagausgabe unter Berufung auf Zulieferer. Dies bedeute, dass intern die Entscheidung für ein weiteres Modell bereits gefallen sei.

In der vergangenen Woche hatte Vorstandschef Wendelin Wiedeking während der Hauptversammlung von Porsche  in Stuttgart von ein paar Grundideen gesprochen, was das Unternehmen als nächstes entwickeln könne. Laut Bericht der "FTD" denken die Entwicklungsingenieure unter anderem an ein großes Coupé nach dem Vorbild des Mercedes CL oder der geplanten BMW 6er-Reihe.

Porsche Carrera GT

Porsche Carrera GT

Porsche Cayenne

Porsche Cayenne

Porsche Carrera 911

Porsche Carrera 911

Porsche Boxter

Porsche Boxter


Klicken Sie einfach auf ein Bild, um zur Großansicht zu gelangen.

Ziel von Porsche, das soeben zum Unternehmen mit dem besten Ruf in Deutschland gekürt wurde, sei es, die Produktpalette den Wünschen vor allem älterer Kunden entsprechend zu erweitern. Diese wollten mehr Komfort sowie Innenraum und wanderten bisher oft zu BMW oder Mercedes ab. Mit der Neuentwicklung wolle Porsche diese Klientel an sich binden. Porsche selbst verweigerte einen Kommentar: "Zu der Möglichkeit einer vierten Baureihe gibt es derzeit nichts Neues zu sagen", zitiert das Blatt Porsche-Sprecher Anton Hunger.