Gesetzgebung Mehr Kindergeld

Am 1. Januar sind zahlreiche neue Gesetze in Kraft getreten. manager-magazin.de präsentiert Ihnen die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Das Kindergeld für das erste und zweite Kind wird auf 154 Euro erhöht. Zudem wird der steuerliche Kinderfreibetrag auf 3648 Euro von 3564 Euro angehoben. Der Betreuungsfreibetrag steigt je Kind auf 2160 Euro. Zudem können beruflich bedingte Aufwendungen für Kinder unter 14 Jahren oder behinderte Kinder, die 1548 Euro übersteigen, bis zu weiteren 1500 Euro als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht werden. Leben die Eltern getrennt, profitieren sie je zur Hälfte von der Regelung.

Verwandte Artikel