DZ Bank Mehr Macht den Ortsbanken

Nach der Fusion von DG und GZ Bank will Vorstandschef Brixner das Finanzimperium neu ordnen.

Hamburg - Die DZ Bank unternimmt erste Schritte, ihre Strukturen zu entflechten und die Ortsbanken stärker an den von ihr kontrollierten Verbundunternehmen zu beteiligen. Das schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD) in ihrer Dienstagausgabe.

Als Erstes gebe das Spitzeninstitut der deutschen Genossenschaftsbanken größere Pakete am Kapital ihrer profitablen Tochtergesellschaft in Luxemburg ab. Der Vorstandschef Ulrich Brixner hat die Anteile laut "FTD" den rund 1400 angeschlossenen Volks- und Raiffeisenbanken bis Ende Dezember zur Zeichnung angeboten. Die Details stünden allerdings noch nicht fest.