Brauerei Beck Ohne Begründung

Die Entscheidung der EU über den geplanten Kauf durch die belgische Interbrew verzögert sich.

Brüssel - Nach Angaben der Behörde vom Donnerstag will sie sich jetzt bis zum 29. Oktober damit Zeit lassen, nannte dafür aber keine Gründe. Ursprünglich sollte die Beck-Übernahme bis zum 17. Oktober entschieden werden. Es ist in diesem Fall davon auszugehen, dass die Parteien Zugeständnisse gemacht haben, die überprüft werden müssen.

Die zweite Wahrscheinlichkeit für eine Verlängerung, dass eine nationale Kartellbehörde um Rückverweisung gebeten hat, dürfte bei diesem Zusammenschluss ausgeschlossen werden. Interbrew, weltweit zweitgrößter Bierbrauer, will Beck nach früheren eigenen Angaben für 3,5 Milliarden Mark kaufen.