Gerhard Schröder Der Optimismus des Regierungschefs

Der Kanzler beruhigt das Volk. Trotz der Terrorserie in den USA gebe es keinen Grund zur Skepsis.

Frankfurt - "Ich appelliere an die Wirtschaft und Verbraucher, auch nach den Terroranschlägen in den USA den Optimismus nicht zu verlieren", sagte der Bundeskanzler am Dienstag am Rande der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt.

"Wir lassen uns nicht unterkriegen, schon gar nicht von blindwütigen Terroristen", betonte Schröder. Weiter erklärte er, er erhoffe sich von der IAA ein deutliches Signal: "Wir haben keine Rezession, schon gar nicht in Deutschland."

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.