Großbritannien Tony Superstar

Wahltag - In den Umfragen ist der Vorsprung von Premier Blair leicht geschmolzen.

London - Die Briten wählen am Donnerstag ein neues Unterhaus. Klarer Favorit ist die Labour Party von Premierminister Tony Blair. Einer Umfrage vom Mittwoch zufolge schmolz der Vorsprung der Partei jedoch auf elf Prozent. Eine Woche zuvor sahen Prognosen die Arbeiterpartei noch mit 16 bis 18 Prozentpunkten vor den Konservativen.

Zum Abschluss des Wahlkampfs am Mittwoch riefen Blair und der konservative Oppositionsführer William Hague ihre Anhänger noch einmal auf, zu den Urnen zu gehen. Weil die Abstimmung bereits seit langem als entschieden gilt, rechnen Beobachter mit der niedrigsten Wahlbeteiligung seit Jahren.

Zur Stimmabgabe aufgerufen sind 44,5 Millionen Wähler. Um die 659 Sitze bewerben sich 3294 Kandidaten. Die Wahllokale sind von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr (08.00 Uhr bis 23.00 Uhr MESZ) geöffnet.

Die letzte Wahl vor vier Jahren gewann die Labour Party mit 43,2 Prozent der Stimmen und 418 Sitzen. Die Konservativen folgten mit 30,7 Prozent und 165 Sitzen. Drittstärkste Kraft wurden die Liberaldemokraten mit 16,8 Prozent und 46 Mandaten.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.