Bayer Anspruchsvolle Geldgeber

Die Dreiteilung droht. US-Investoren wollen weiter versuchen, den Chemiekonzern aufzuspalten.

Hamburg - Die US-Fondsgesellschaft Tweedy, Browne will auch künftig versuchen, eine Aufspaltung des Bayer-Konzerns zu erreichen. "Im Gespräch mit dem Management" von Bayer werde man weiter Druck ausüben, sagte Thomas Shrager, Managing Director des New Yorker Investmenthauses, in einem Interview mit manager magazin (Erscheinungstermin: 25. Mai 2001). Bayer-Aktionär Tweedy, Browne hatte auf der Hauptversammlung Ende April beantragt, den Konzern in drei selbstständige Unternehmen aufzuteilen.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.