Ericsson Die Radikalkur geht weiter

Der Telekom-Ausrüster baut über 2000 Arbeitsplätze in seinem Stammland ab.