"Der Tag mit mm premium" Der Tag: Herbert Diess, Audi, Mode

als Teil unseres neuen Angebots manager magazin premium fassen wir in diesem Newsletter die wichtigsten Themen des Tages aus Wirtschaft und Welt für Sie zusammen.

Was heute wichtig war - die Wirtschaftsnews des Tages:

  • Volkswagens Vorstandschefs Herbert Diess hielt heute eine bemerkenswerte Rede. Er zürnte, der "Feldzug gegen das Auto wird existenzbedrohend", die Chancen der deutschen Industrie, in zehn Jahren noch zur Weltspitze zu gehören, bezifferte Diess auf "50:50". Dies irae, sozusagen: der Tag des Zorns.
  • An diesem gleichen Tag übrigens erreichte uns diese Meldung: Die Volkswagen-Tochter Audi zahlt 800 Millionen Euro Bußgeld wegen Diesel-Verstößen.
  • Der Fall des verschwundenen Journalisten Khashoggi und die Empörung über Saudi-Arabien bewegte heute auch die Wirtschaft.
  • Einer der erfolgreichsten Investoren der Welt nennt drei Favoriten jenseits von Amazon, Apple und Facebook. Seine Anlagetipps.

Was heute sonst noch wichtig war:

Unsere Leseempfehlung für den Abend:

Fordert die Moderiesen heraus: Tadashi Yanai.

Fordert die Moderiesen heraus: Tadashi Yanai.

Foto: Jeremie Souteyrat/laif

  • "Wir sind keine Sklaven des Laufsteg." Sagt Tadashi Yanai, der den größten Modekonzern der Welt schaffen will und mit der Kette Uniqlo H&M und Zara attackiert. Das hat er vor .
  • Warum die viel gepriesenen Fintechs doch keine Banken-Killer sind? Erfahren Sie hier.

Haben Sie Wünsche, Anregungen, Informationen, um die wir uns journalistisch kümmern sollten? Wir freuen uns auf Ihre Post unter chefredaktion@manager-magazin.de. 

Viel Freude bei der Lektüre.

Herzlich, Ihr Lukas Heiny aus dem "Der Tag"-Team des manager magazins.