Kirch/EM.TV "Die Türen sind offen"

Das Unternehmen der Haffa-Brüder hat keine Einwände gegen eine Beteiligung der Automobilkonzerne an der Formel 1.