Donnerstag, 17. Oktober 2019

Unternehmensstrategien im Zeitalter des Protektionismus Trump eröffnet neue Chancen - nutzen Sie sie!

Land of the Trump: Uncle Sam hat´s derzeit schwer

2. Teil: Amerika verabschiedet sich aus Wachstumsmärkten

3. Amerika verabschiedet sich freiwillig aus Wachstumsmärkten

Wann erlebt man so etwas? Einer der größten Staaten zieht sich freiwillig aus einem der spannendsten Märkte zurück. Und überlässt der internationalen Konkurrenz das Feld. Green Tech, also Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Energieeffizienz, bleibt - und da kann Trump machen was er will - künftig eines der weltweit wichtigsten Absatzfelder.

Die Luft wird von alleine nicht sauberer, Eisberge hören nicht auf zu schmelzen und die Menschen werden nicht weniger. Mitten in dieser Phase kommt eine amerikanische Regierung und sagt: "Das war alles eine Erfindung der Chinesen." Das ist so, als hätte man die Fabriken von Henry Ford abgeschrieben und gesagt: Zurück zur Kutsche! Schlechte Zeiten für Green-Tech-Unternehmen in den USA - Ihre Chance als innovatives Unternehmen! Wenn die nächste klimafreundliche US-Regierung an die Macht kommt, wird sie feststellen: In diesem Markt ist das Land technologisch leider abgehängt.

4. Bauen Sie neue Absatzmärkte auf

Das Wort Innovation wird vielfach mit technischer Entwicklung gleichgesetzt. Doch Innovation ist viel mehr. Marktinnovation - die Entwicklung neuer Märkte mit Produkten und Dienstleistungen, die auf diese Region angepasst sind. Mit den USA und Großbritannien stehen zwei der drei wichtigsten Handelspartner zumindest aktuell auf wackeligen Füßen. Haben Sie Australien schon einmal in Betracht gezogen? Indien oder Brasilien? 2015 waren die Staaten Platz 30 beziehungsweise 26 und 27 auf der Liste der Handelspartner. Haben Sie schon einmal von PCA gehört? Das Partnership and Cooperation Agreement, das zwischen der EU und dem - gemessen an der Bevölkerung - viertgrößten Staat der Welt ausgehandelt wurde. Welcher Staat ist das? Indonesien. Rund 240 Millionen Einwohner.

Auch Afrika wird von Unternehmensberatungen und dem BDI als großer Wachstumsmarkt angesehen. Doch deutsche Unternehmen sind dort noch zurückhaltend. Ach so, nicht zu vergessen: China. Es könnte sein, dass sich das Land von den USA aktuell ein bisschen gekränkt fühlt. Vielleicht schaffen Sie jetzt genau das, was der neue amerikanische Präsident so liebt: einen guten Deal machen.

Die Politik von Donald Trump - ein Wink, nein besser einen Schlag mit dem Zaunpfahl, in neue Richtungen zu denken.

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung