DaimlerChrysler Mercedes muss für Chrysler herhalten

Die Vermischung von Mercedes- und Chrysler-Teilen fällt stärker aus als erwartet.